Im Folgenden findet Ihr eine große Auswahl an Chorälen, (neueren) geistlichen Liedern, Volkstümlichen Weisen und freien Stücken, die in kleiner Besetzung sehr gut spielbar sind. Die Sätze sind jeweils so gestaltet, dass sie sowohl in einem Register (nur hohe oder nur tiefe Stimmen) als auch in einer gemischten Besetzung (hohe und tiefe Stimmen) spielbar sind. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Komponisten, die die Stücke entsprechend bearbeiten und für Euch zur Verfügung stellen!


Lieder und Gesänge aus dem Evangelischen Gesangbuch

Advent

EG 1: Macht hoch die Tür (Melodie: Halle 1704; Intonation: Stefanie Schneider; Satz: Roland Theuring)

EG 4: Nun komm, der Heiden Heiland (Melodie: Ambrosius von Mailand; Satz: Johannes Kuhlo)

EG 5: Gottes Sohn ist kommen (Melodie: Böhmische Brüder 1501/1531; Satz: Johannes Kuhlo)

EG 7: O Heiland, reiß die Himmel auf (Melodie: Augsburg 1666; Satz: Tilman Frieser)

EG 8: Es kommt ein Schiff geladen (Melodie: Köln 1608; Satz: Johannes Kuhlo)

EG 10: Mit Ernst, o Menschenkinder (Melodie: Erfurt 1563; Satz: Johannes Kuhlo)

EG 11: Wie soll ich dich empfangen (Melodie: Johann Crüger; Satz: Johannes Kuhlo)

EG 12: Gott sei Dank durch alle Welt (Melodie: Halle 1704; Satz: Frank Plewka)

EG 13: Tochter Zion (Melodie: Georg Friedrich Händel; Satz: Stefanie Schneider)

EG 16: Die Nacht ist vorgedrungen (Melodie: Johannes Petzold; Satz: Martina Pohl)

EG 17: Wir sagen euch an den lieben Advent (Melodie: Heinrich Rohr; Satz: Tilman Frieser)

EG 18: Seht, die gute Zeit ist nah (Friedrich Walz)

Weihnachten

EG 27: Lobt Gott, ihr Christen alle gleich (Melodie: Nikolaus Herman; Intonation: Roland Theuring;
Sätze: Roland Theuring, Johannes Kuhlo, Gottfried Nürnberger)

EG 30: Es ist ein Ros entsprungen (Köln 1599; Intonation: Roland Theuring; Sätze: Roland Theuring, Johannes Kuhlo)

EG 32: Zu Bethlehem geboren (Melodie: Nikolaus Herman; Intonation: Roland Theuring;
Sätze: Roland Theuring, Johannes Kuhlo, Gottfried Nürnberger)

EG 37: Ich steh an deiner Krippen hier (Melodie: Johann Sebastian Bach; Intonation und Satz: Roland Theuring)

EG 44: O du fröhliche (Melodie: Nikolaus Herman; Intonation: Roland Theuring; Sätze: Roland Theuring, Gottfried Nürnberger)

EG 45: Herbei, o ihr Gläubigen (Melodie: John Reading; Satz: Martina Pohl)

EG 46: Stille Nacht (Melodie: Franz Yaver Gruber; Intonation: Roland Theuring; Sätze: Stefanie Schneider, Roland Theuring, Gottfried Nürnberger)

EG 48: Kommet, ihr Hirten (Melodie: Olmütz 1847; Intonation: Roland Theuring; Sätze: Roland Theuring, Martina Pohl, Gottfried Nürnberger)

EG 54: Hört, der Engel helle Lieder (Melodie: Frankreich 18. Jahrhundert; Vorspiel und Nachspiel: Roland Theuring; Sätze: Roland Theuring, Martina Pohl, Gottfried Nürnberger)

Jahreswende

EG 65: Von guten Mächten (Melodie: Otto Abel; Intonation und Satz: Roland Theuring)

Epiphanias

EG 66: Jesus ist kommen (Melodie: Köthen um 1733; Intonation und Satz: Roland Theuring)

EG 69: Der Morgenstern ist aufgedrungen (Melodie: 15. Jahrhundert; Intonation und Satz: Roland Theuring)

EG 70: Wie schön leuchtet der Morgenstern (Melodie: Philipp Nicolai; Intonation und Sätze: Roland Theuring)

Passion

EG 76: O Mensch, bewein dein Sünde groß (Melodie: Matthäus Greiter; Satz: Tilman Frieser)

EG 91: Herr, stärke mich (Melodie: Johann Crüger; Intonation und Satz: Roland Theuring)

EG 94: Das Kreuz ist aufgerichtet (Melodie: Manfred Schlenker; Intonation und Satz: Roland Theuring)

EG 96: Du schöner Lebensbaum des Paradieses (Melodie: Klausenburg 1744; Satz: Stefanie Schneider)

EG 97: Holz auf Jesu Schulter (Melodie: Ignace de Sutter; Satz: Stefanie Schneider)

EG 98: Korn, das in die Erde (Melodie: Frankreich 15. Jahrhundert; Satz: Frank Plewka)

Ostern

EG 99: Christ ist erstanden (Melodie: Salzburg 12. Jahrhundert; Satz: Stefanie Schneider)

EG 103: Gelobt sei Gott (Melodie: Melchior Vulpius; Satz: Stefanie Schneider)

EG 108: Mit Freuden zart (Melodie: Böhmische Brüder 1566; Intonation und Satz: Roland Theuring)

EG 109: Heut triumphieret Gottes Sohn (Melodie: Bartholomäus Gesius 1601; Intonation und Satz: Roland Theuring)

EG 112: Auf, auf, mein Herz, mit Freuden (Melodie: Johann Crüger; Satz: Stefanie Schneider)

EG 116: Er ist erstanden (Melodie: aus Tansania; Satz: Stefanie Schneider)

Himmelfahrt

EG 119: Gen Himmel aufgefahren ist

Pfingsten

EG 134: Komm, o komm, du Geist des Lebens (Melodie: Meiningen 1693; Satz: Hermann Stern)

EG 135: Schmückt das Fest mit Maien (Melodie: Christian Friedrich Witt; Satz: Frank Plewka)

Ende des Kirchenjahres

EG 150: Jerusalem, du hochgebaute Stadt (Melodie: Melchior Franck; Satz: Frank Plewka)

EG 154: Herr, mach uns stark (Melodie: Ralph Vaughan Williams; Satz: Matthias Schmeiß)

Eingang und Ausgang

EG 170: Komm, Herr, segne uns (Melodie: Dieter Trautwein; Intonation und Satz: Stefanie Schneider)

EG 172: Sende dein Licht (Kanon; Melodie: überliefert; Sätze: Gottfried Nürnberger)

Liturgische Gesänge

EG 182: Halleluja (Melodie und Satz: aus den USA)

Wort Gottes

EG 196: Herr, für dein Wort sei hochgepreist (Melodie: Johann Walter; Satz: Martina Pohl)

EG 199: Gott hat das erste Wort (Melodie: Gerard Kremer; Satz: Martina Pohl)

Ökumene

EG 266: Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen (Melodie: Clement Cotterill Scholefied; Satz: Martina Pohl)

Psalmen und Lobgesänge

EG 272: Ich lobe meinen Gott (Melodie: Claude Fraysse; Satz: Frank Plewka)

EG 275: In dich hab ich gehoffet, Herr (Melodie: Böhmen 1533; Satz: Frank Plewka)

EG 276: Ich will, solang ich lebe (Melodie: Heinrich Schütz; Satz: Gottfried Nürnberger)

EG 293: Lobt Gott den Herrn, ihr Heiden all (Melodie: Melchior Vulpius; Sätze: Gottfried Nürnberger)

Loben und Danken

EG 324: Ich singe dir mit Herz (Melodie: Johann Crüger; Intonation und Satz: Stefanie Schneider)

EG 331: Großer Gott, wir loben dich (Intonation und Begleitsatz)

Rechtfertigung und Zuversicht

EG 344: Vater unser im Himmelreich

Angst und Vertrauen

EG 362: Ein feste Burg ist unser Gott (Melodie: Martin Luther; Satz: Gottfried Nürnberger)

EG 365: Von Gott will ich nicht lassen (Melodie: Lyon 1557; Satz: Martina Pohl)

Umkehr und Nachfolge

EG 391: Jesu, geh voran (Melodie: Adam Drese; Satz: Martina Pohl)

Geborgen in Gottes Liebe

EG 398: In dir ist Freude (Melodie: Giovanni Giacomo Gastoldi; Sätze: Martina Pohl, Gottfried Nürnberger)

EG 401: Liebe, die du mich zum Bilde (Melodie: Meiningen 1693; Sätze: Tilman Frieser)

EG 403: Schönster Herr Jesu (Melodie: Glatz vor 1842; Satz: Gottfried Nuernberger)

EG 410: Christus, das Licht der Welt (Melodie: Paris 1681; Satz: Frank Plewka)

Erhaltung der Schöpfung

EG 425: Gib uns Frieden jeden Tag (Melodie: Rüdeger Lüders; Vorspiel und Sätze: Stefanie Schneider)

Morgen

EG 449: Die güldene Sonne (Melodie: Johann Georg Ebeling; Satz: Frank Plewka)

EG 450: Morgenglanz der Ewigkeit (Melodie: Johann Rudolf Ahle; Intonation und Satz: Roland Theuring)

EG 452: Er weckt mich alle Morgen (Melodie: Rudolf Zöbeley; Sätze: Gottfried Nürnberger)

Abend

EG 482: Der Mond ist aufgegangen (Melodie: Johann Abraham Peter Schulz; Satz: Johanna Pfeifer)

EG 488: Bleib bei mir, Herr (Melodie: William Henry Monk; Satz: Gottfried Nuernberger)

Natur und Jahreszeiten

EG 503: Geh aus, mein Herz (Melodie: August Harder; Satz: Gottfried Nuernberger)

Sterben und Ewiges Leben

EG 528: Ach wie flüchtig, ach wie nichtig (Melodie: Michael Franck; Satz: Stefanie S. Schneider)


(Neuere) geistliche Lieder

Christ, der Herr ist auferstanden (Melodie: aus Lyra Davidica 1708; Satz: Frank Plewka)

Freue dich, Welt (Melodie: Köln 1638; Intonation: Roland Theuring)

Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht (Kanon)

Geht der Tag ganz leis zuende (Melodie: Rolf Schweizer; Satz: Stefanie Schneider)

Gelobt sei deine Treu (Melodie: Johannes Petzold; Satz: nach Johannes Petzold)

Möge die Straße I (Melodie: Markus Pytlik; Satz: Martina Pohl)

Möge die Straße II (Melodie: nach Markus Pytlik; Satz: Roland Theuring)

It's me o Lord (Satz: Matthias Schmeiß)

Joshua fit the battle (Satz: Frank Plewka)

Let us break bread together (Melodie: Spiritual; Satz: Stefanie Schneider)

Nun segne und behüte (Melodie: Peter Bubmann; Satz: Stefanie Schneider)


Volkstümliche Weisen

Alle Jahre wieder (Melodie: Friedrich Silcher; Satz: Johannes Kuhlo)

Alle Vögel sind schon da (Sätze: Johanna Pfeifer)

Den blomstertid nu kommer (Melodie: Israel Gustaf Kolmodin; Satz: Stefanie Schneider)

Der Mai ist gekommen (Melodie: Justus Wilhelm Lyra; Satz: Martina Pohl)

Es ist für uns eine Zeit angekommen (Volksweise; Satz: Martina Pohl)

Es tagt der Sonne Morgenstrahl (Melodie: Werner Gneist; Sätze: Gottfried Nuernberger)

Jetzt fängt das schöne Frühjahr an (Melodie: Volksweise, verm. 17. Jh.; Satz: Johanna Pfeifer)

Kein schöner Land (Melodie: Anton Wilhelm von Zuccalmaglio; Satz: Martina Pohl)

Leise rieselt der Schnee (Melodie: Volksweise; Satz:Tilman Frieser)

Komm, lieber Mai (Melodie: Wolfgang Amadeus Mozart; Satz: Johanna Pfeifer)

Nun will der Lenz uns grüßen (Melodie: Gustav Weber; Satz: Martina Pohl)

Wahre Freundschaft (Melodie: Volksweise um 1750; Satz: Martina Pohl)

White Christmas (Melodie: Irving Berlin; Satz: Frank Plewka)

Wie lieblich ist der Maien (Melodie: Johann Steurlein; Satz: Gottfried Nuernberger)


Freie Stücke

Intrade 1 (Gottfried Nuernberger)

Intrade 2 (Gottfried Nuernberger)

Kanon (Johann Sebastian Bach)

Kleine Turm-Intrade (Tilman Frieser)

Kleines Spielstück (Gottfried Nuernberger)

Menuett aus "Wassermusik" (Georg Friedrich Händel)

Sarabande (Melodie: Georg Friedrich Händel; Arr: Frank Plewka)

Spielstück 2 (Gottfried Nuernberger)

Turmstück (Stefanie S. Schneider)

Turmstück 3 (Tilman Frieser)


Weitere Stücke

"Choräle zu zweit oder alleine" (Stefanie Schneider und Traugott Fünfgeld)