Aufnahmemodalitäten

Die Aufnahme in den Chor erfolgt in der Regel durch ein sogenanntes Probespiel. Dieses findet nach einer öffentlichen Ausschreibung vor einer Jury statt, die über die jeweilige Aufnahme der Kandidatin/des Kandidaten entscheiden. Im Einzelfall kann der Leiter des Chores in Absprache mit den Landesposaunenwarten und Obleuten des Posaunenwerks über die jeweilige Aufnahme entscheiden.

Aufnahmekriterien sind:

persönliche Kriterien

  • kirchliche Bindung durch Mitgliedschaft in einem Posaunenchor des Posaunenwerks
  • Unterstützung und Identifikation mit den Inhalten des Posaunenwerks
  • Bereitschaft zum Erarbeiten anspruchsvoller Literatur und zum häuslichen Üben/Eigenmotivation
  • Bereitschaft zu intensiven und regelmäßigen Proben sowie Probenwochenenden

musikalische Kriterien

  • mehrjährige Erfahrung im Posaunenchor
  • mindestens Leistungsgruppe 3
  • "vom-Blatt-Spiel" im mittleren Schwierigkeitsgrad
  • Beherrschung der Tonarten bis 5 b und 4 #
  • rhythmische Sicherheit
  • Kenntnisse in verschiedenen Stilrichtungen

Aktuell sucht der Auswahlchor neue Bläserinnen und Bläser

Bewerbungsfrist: 19. Januar 2020


 


 

Evangelischer Posaunendienst in Deutschland (EPiD)

 

Kurse zum Glauben

 

evangelisch.de

 

Losung & Lehrtext

16.02.2020
Der du mich tröstest in Angst, sei mir gnädig und erhöre mein Gebet! Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.
Psalm 4,2 Matthäus 5,4

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen