"Online-Proben" - ab sofort jeden Sonntag neu

In den Tagen der Corona-Pandemie vermissen viele Bläserinnen und Bläser das wöchentliche Proben in den Chören. Aus diesem Grund hat unser Posaunenwerk sich entschieden, jeden Sonntag eine neue Online-Probe anzubieten. Diese wurden von Mitgliedern des Jungen Bläserkreises Mitteldeutschland aufgezeichnet und vom Ordnungsamt genehmigt. Zum Mitspielen werden neben dem Instrument und dem Posaunenchoralbuch auch die Noten benötigt, die als PDF für die jeweilige Probe zum Download angeboten werden.

Zu dieser Online-Probe benötigte Noten:
Posaunenchoralbuch Nr. 131: O heiliger Geist, o heiliger Gott
Warm up 4 PDF-Download
Atme uns, Heiliger Geist (Vorspiel: Tilman Peter) PDF-Download
Atme uns, Heiliger Geist (Intonation und Satz: Beate Besser) PDF-Download


Weitere Online-Proben findet Ihr >HIER<


"Zweistimmige Sätze" - ab sofort jeden Freitag neu

Auf Grund der großen Resonanz auf die "Choräle zu zweit oder alleine" findet Ihr hier ab sofort jeden Freitag in loser Folge Choräle, neue geistliche Lieder, Volkslieder und freie Stücke, die so gesetzt sind, dass sie sowohl in einem Register (nur hohe oder nur tiefe Stimmen) als auch in einer gemischten Besetzung (hohe und tiefe Stimmen) spielbar sind. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Komponisten und Bearbeitern, die diese für Euch zur Verfügung stellen!

Choräle

"Choräle zu zweit oder alleine" (Stefanie Schneider und Traugott Fünfgeld)

Der Tag, mein Gott, ist nun (Melodie: Clement Cotterill Scholefied; Satz: Martina Pohl)

Halleluja (Melodie und Satz: aus den USA)

Komm, o komm, du Geist des Lebens (Melodie: Meiningen 1693; Satz: Hermann Stern)


Freie Stücke

Intrade 1 (Gottfried Nuernberger)


Noch mehr "Zweistimmige Sätze" findet Ihr >HIER<


WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-SITUATION (Stand: 30.04.2020)

Seit dem 27.04.2020 gibt es eine neue Rundverfügung des Landeskirchenamtes, in der "Perspektiven für kirchliches Handeln im weiteren Verlauf der Corona-Pandemie" aufgezeigt und geregelt werden. In einer erweiterten Dienstberatung haben wir uns im Posaunenwerk mit der Frage beschäftigt, was diese neuen Regeln für die Arbeit in Posaunenchören und im Posaunenwerk bedeuten. Hier die wichtigsten Punkte unserer Überlegungen:

Proben und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen
- Posaunenchorproben, wie wir sie gewohnt sind, dürfen weiterhin nicht stattfinden
- ebenso darf derzeit keine Jungbläserausbildung stattfinden
- bei Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen darf nicht mit Blasinstrumenten musiziert werden
Wie lange diese Regeln gelten, lässt sich derzeit nicht sagen. Die Rundverfügung benennt zur Orientierung die Regelungen der Länder für die Musikschulen.

Freiluftveranstaltungen
Für die bevorstehenden Freiluftgottesdienste zu Himmelfahrt und Pfingsten regen wir an, über den Kirchenkreis bei den zuständigen Behörden (Ordnungsämter, Gesundheitsämter) eine Genehmigung für die bläserische Mitgestaltung zu beantragen. Die aktuellen Regelungen für Open-Air-Veranstaltungen sind im Gegensatz zu den Regelungen für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen etwas lockerer. Die Einhaltung aller Hygienevorschriften und Abstandsgebote sind aber selbstverständlich auch hier erforderlich.

Veranstaltungen des Posaunenwerkes
- das Seminar und Konzert mit Christian Sprenger am 16.05.2020 in Treffurt ist abgesagt
(derzeit arbeiten wir mit der Kirchengemeinde in Treffurt an einer Lösung für 2021)
- der Jungbläsertag am 20.06.2020 in Aken wird abgesagt
- das Seminar "Hohes Blech" am 04.07.2020 in Gernrode wird abgesagt
- die Bläserfahrt vom 17. - 21.07.2020 im Kirchenkreis Arnstadt wird abgesagt
- die Bläsersegelfreizeit vom 27. - 31.07.2020 wird auf 2021 verschoben
- alle Kreisposaunenwarte- und Chorleiterkonvente werden auf 2021 verschoben
- Regionalproben, Chorbesuche, Jubiläen u.ä. werden bis zu den Sommerferien abgesagt


Behütet in unsicherer Zeit

Liebe Bläserinnen und Bläser in unseren Posaunenchören,
es sind nun bereits mehr als sechs Wochen, die wir aushalten müssen und in denen wir Zuversicht suchen und auch zu verbreiten suchen. Geduld ist endlich. Und auch Zuversicht und Hoffnung lassen sich nur schwer auf Dauer aufrecht erhalten. Erste Lockerungen werden auf politischer Ebene vollzogen oder in Aussicht gestellt. Und auch im kirchlichen Bereich sind wieder erste gemeinsame Gottesdienstfeiern möglich, wenn auch unter strengen Auflagen.
Als Obleute und Posaunenwarte nehmen wir sehr dankbar wahr, wie vielfältig das Engagement in den Posaunenchören allen Einschränkungen zum Trotz dennoch ist. Es ist ein Segen, der auf der Arbeit der Posaunenchöre liegt und durch Euer Wirken auch weitergetragen wird: Sei es durch Musik vom Balkon, vor Euren Haustüren oder auch durch die Bläsereinsätze in kleinen Gruppen, sei es durch den Kontakt, den ihr auf verschiedenste Weisen untereinander pflegt! Danke für Euer Engagement und für Euer tapferes Durchhalten in Euerm Bläserdienst aber auch in Euern Familien und darüber hinaus!
In den nächsten Wochen werden wir weiter sehen, wie wir mit den weiteren Veranstaltungen verfahren können. Uns ist auch klar, wie hart diese Einschnitte in die Arbeit der Posaunenchöre sind. Wir wissen auch, wie sehr viele von Euch darunter leiden, dass Ihr nicht zum gemeinsamen Musizieren, zum gemeinsamen Gebet und geselligen Miteinander zusammenkommen könnt. Ein Blatt mit Anregungen und Ideen findet ihr im Anhang. Außerdem arbeiten wir im Posaunenwerk an Strategien und Formaten, die das alleinige oder familiäre Üben begleiten und unterstützen können. Dazu zählen zweistimmige Notenausgaben zum Download sowie verschiedene Videos und andere Online-Angebote. Es gibt auch Posaunenchöre, die sich per Videokonferenz zusammenschalten um wenigstens miteinander im Gespräch zu bleiben. Vielleicht habt ihr auch noch ganz andere Ideen, die wir dann auch weitersagen könnten...? Lasst uns gern an Euren guten Erfahrungen teilhaben!
Wir bleiben einander verbunden im Gebet. Unterstützt einander nach den Möglichkeiten, die sich uns bieten. Und bleibt zuversichtlich!

Euer Steffen Pospischil, Obmann des Posaunenwerks

Gebete und Liedverse in österlicher Hoffnung


Bläser-Reise nach Israel

Das Posaunenwerk der EKM bietet 2021 folgende Freizeit für alle Bläserinnen und Bläser an:

"Auf den Spuren Jesu" - eine Bläser-Reise nach Israel - 12. - 20. Februar 2021

Neben der 9-tägigen Studienreise werden zusätzlich zwei Bläsergottesdienste und eine Bläsermusik vorbereitet und in das Programm eingefügt. Die Reise wird durchgeführt in Kooperation mit Biblische Reisen. Die Leitung werden Pfarrerin Edelgard Richter und LPW Frank Plewka haben. Weitere Informationen zur Reise gibt es ebenfalls bei LPW Frank Plewka unter Telefon: 034601-52601 oder per Email: frank.plewka@ekmd.de.

Anmeldungen mit dem Anmeldeformular sind ab sofort bis zum 1. September 2020 möglich! Der Reisepreis ist abhängig von der Anzahl der Teilnehmenden!

Informationsflyer zur Bläserreise

Anmeldeformular zur Bläserreise


Musikalische Osterandacht

Die Mitarbeiter unseres Posaunenwerks laden alle Bläserinnen und Bläser ein, gemeinsam eine musikalische Osterandacht im Videoformat zu feiern. Die gespielten Stücke stammen aus dem neuen Bläserheft "Gelobt sei Gott - Bläsermusik und Texte zum Osterfestkreis".


"Gelobt sei Gott" im MP3-Format

Alle Stücke aus dem neuen Bläserheft "Gelobt sei Gott - Bläsermusik und Texte zum Osterfestkreis" gibt es ab sofort auch im MP3-Format zum Herunterladen, Nachhören und Mitspielen.

--> Zur Liste der Stücke


Bläserheft "Gelobt sei Gott"

Aus Anlass der landeskirchlichen Kollekte für das Posaunenwerk am Ostersonntag entstand das Bläserheft "Gelobt sei Gott - Bläsermusik und Texte zum Osterfestkreis". Zusätzlich zur gedruckten Ausgabe gibt es auch die "Juniorausgabe" mit vereinfachten Sätzen, die "Ausgabe in B ohne Bassstimmen" und das "Liedblatt zur Bläserausgabe", mit allen Liedtexten und -melodien, die nicht im EG zu finden sind. Ihr könnt Euch alles einfach mit den unten stehenden Links direkt herunterladen.

Download von "Gelobt sei Gott - Junior"

Download von "Gelobt sei Gott - Ausgabe in B ohne Bassstimmen"

Download Liedblatt zur Bläserausgabe "Gelobt sei Gott"


Online-Kollekte der EKM

Ab sofort besteht auf der Internetseite unserer Landeskirche die Möglichkeit, jeden Sonntag online Kollekte (laut Kollektenplan) zu geben. Dazu ist ein Online-Spendenformular freigeschaltet, das dafür genutzt werden kann: https://www.ekmd.de/spenden

10.05. (Kantate): Zentrum für Kirchenmusik der EKM
17.05. (Rogate): EKM Referat Ökumene
21.05. (Christi Himmelfahrt): Evangelische Frauen in Mitteldeutschland
31.05. (Pfingstsonntag): Bund evangelischer Jugend in Mitteldeutschland
01.06. (Pfingstmontag): Mitteldeutsches Bibelwerk


Jahresplan 2020

Ab sofort ist der Jahresplan mit den Veranstaltungen für das Jahr 2020 verfügbar. Auch diesmal gibt es wieder Angebote für alle Bläser, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Bitte beachtet die jeweiligen Hinweise zu den einzelnen Veranstaltungen, wie zum Beispiel den Anmeldeschluss, die jeweiligen Leistungsgruppen oder die Begrenzung der Teilnehmerzahl!

Jahresplan 2020

 

 

 

Losung & Lehrtext

03.06.2020
Die Augen des HERRN merken auf die Gerechten und seine Ohren auf ihr Schreien. Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.
Psalm 34,16 Matthäus 7,7

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen


 

Kalender


zu den Veranstaltungen

 


 

Evangelischer Posaunendienst in Deutschland (EPiD)

 

Kurse zum Glauben

 

evangelisch.de